Alternativroute von Talhausen nach Unterriexingen - durch das Bachbett der Glems kurz vor Unterriexingen die Glemsmündung

Unterriexingen an der Enz

Die Aufstiegsstrapazen ab Talhausen hinauf entschädigt ein wunderschöner Rundblick über das Enztal. Auf dem Parkplatz der dortigen Frauenkirche gibt eine Informationstafel Auskunft über die Geologie des Enztales. In der Ortsmitte von Unterriexingen erreichen Sie an der Glemsbrücke das Ende des Glemsmühlenweges. Die Glems fließt noch ca. 400 m weiter, bevor sie dann in der Enz mündet.
Die Glemsmündung selbst ist nicht erschlossen. Es gibt keinen Weg über die Wiesen und durch das Gestrüpp bis zur Mündung.

Alternativroute:
Von Talhausen an der Kläranlage vorbei gelangen Sie, immer direkt an der Glems entlang, nach Unterriexingen.

Bilder und Details mit Mausklick auf die Karte